9783515102117

Parmenides - Protagoras - Platon - Marc Aurel

by
  • ISBN13:

    9783515102117

  • ISBN10:

    3515102116

  • Format: Hardcover
  • Copyright: 2012-09-15
  • Publisher: Franz Steiner Verlag Wiesbaden gmbh
  • Purchase Benefits
  • Free Shipping On Orders Over $35!
    Your order must be $35 or more to qualify for free economy shipping. Bulk sales, PO's, Marketplace items, eBooks and apparel do not qualify for this offer.
  • Get Rewarded for Ordering Your Textbooks! Enroll Now
List Price: $123.00 Save up to $3.69
  • Buy New
    $119.31
    Add to Cart Free Shipping

    DELAYED 4-6 WEEKS

Supplemental Materials

What is included with this book?

  • The New copy of this book will include any supplemental materials advertised. Please check the title of the book to determine if it should include any access cards, study guides, lab manuals, CDs, etc.

Summary

Das Buch des emeritierten Salzburger Grazisten enthalt eine Auswahl seiner in den Jahren seit 1971 entstandenen Aufsatze sowie einen umfangreichen, noch nicht publizierten Beitrag zum sokratisch-platonischen ethischen Intellektualismus. Ausgehend vom Zusammenhang zwischen der arete, dem Wissen vom Guten und dem richtigen Handeln, gelangt Platon zur Konzeption der anamnesis und zur Ideenlehre - ein bisher in der Forschung wenig beachteter Komplex. Weitere Themen der uber zwanzig Aufsatze sind u.a. die Ontologie des Parmenides, der homo-mensura-Satz des Protagoras und Platons Auseinandersetzung mit ihm, Platons literarische Techniken, die Sozialphilosophie und Sozialpolitik Marc Aurels. Unter dem Aspekt "Lohnt es sich, fur die Menschen zu leiden?" wird der Prometheusmythos interpretiert. Ausserdem behandelt Dalfen den Wissenschaftsbegriff der griechischen Medizin, die Prasens der Griechen im Denken der modernen Naturwissenschaft, die Wurzeln des europaischen Kulturbegriffs, Politik und Utopie in einer Komodie des Aristophanes, und aus dem Bereich der Religion das Gebet des Kleanthes an Zeus und das Schicksal sowie Deutungen menschlicher Existenz in der fruhen griechischen Dichtung.

Rewards Program

Write a Review